Datenschutzhinweise gemäß EU–Datenschutz-Grundverordnung für

natürliche Personen

 

 

 

 

 

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten.

 

 

 

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer

personenbezogenen Daten durch  uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben.

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich

nach den beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise

gelten insbesondere für Kunden, Interessenten, Antragsteller und vertretungsberechtigte Personen/Bevollmächtigte.
 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
 

Verantwortliche Stelle ist:

Claudia Jahn

Allfinanz & Partner

Großer Winkel 7

77880 Sasbach

 

Fon:    +49-7841-64133380

Fax:    +49-7841-6747274

Mobil:  +49-163-7730095

Mail: info@jahn-versicherungsmakler.de


2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden

und Interessenten erhalten. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich

Personenbezogene Daten, die wir aus öffentlichen Quellen (z.B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Internet)

zulässigerweise gewinnen oder die von sonstigen Dritten (z.B. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer) berechtigt

übermittelt werden.

Relevante personenbezogene Daten im Interessentenprozess, bei der Erfassung von Stammdaten, im Zuge einer

Bevollmächtigung etc. können Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und Ort,

Staatsangehörigkeit, Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten, Angaben zur beruflichen Qualifikation,

Daten von Versicherern) und Authentifikationsdaten (z.B. Unterschriftsprobe) sein.

Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten (z.B. Zahlungsauftrag, Lastschriftmandate),

Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung (z.B. Gesundheits- und Versicherungsdaten),

Informationen über Ihre finanzielle Situation (z.B. Bonitätsdaten, Herkunft von Vermögenswerten),

Werbe- und Vertriebsdaten, Dokumentationsdaten (z.B. Beratungsprotokoll) sowie andere mit den genannten

Kategorien vergleichbaren Daten sein.
 

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?
 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der

Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

a. Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten
(Art. 6 Abs.1 b DSGVO)


Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Vermittlung von Versicherungsverträgen aller Art, von Bausparverträgen, die

Wahrnehmung der Kunden im Zusammenhang  beziehungsweise gegenüber den Versicherungsgesellschaften.

Das sind z. B. 

  • Durchführung der Beratung von Kunden und Interessenten inklusive Risikoanalyse und Angebotserstellung
  • Vermittlung von Versicherungsprodukten (und anderer Finanzdienstleistungsprodukte)
  • Erfüllung der Dokumentationspflicht nach GewO, VVG, VersVermVO und anderen gesetzlichen Vorschriften
  • Erfüllung der Pflichten aus dem GWG
  • Verwaltung der Versicherungsverträge (und anderer Finanzdienstleistungsprodukte)
  • Bearbeitung von Schaden- bzw. Leistungsfällen
  • Bewerbung von Versicherungsprodukten (und anderer Finanzdienstleistungsprodukte)
  • Anfragen von Interessenten über Homepage oder Landingpages. 

Diese richtet sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt (z.B. Aufbau der Altersvorsorge,

Absicherung biometrischer Risiken- und Sachversicherungen, Deckung von Haftpflichtansprüchen). 

Weitere Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie den maßgeblichen

Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen unseres Maklerauftrages entnehmen.

 

b. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung

berechtigter Interessen von uns oder Dritten

(Prüfung und Optimierung bestehender Versicherungsverträge, Maßnahmen zur Geschäftssteuerung

und Weiterentwicklung von Dienstleistungen).
 

c. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
 

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke

(z.B. Eindeckung eines Risikos, Unterstützung im Schadenfall, Auswertung von Sozialversicherungsersparnis)

erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung  gegeben.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von

Einwilligungserklärungen, die vor Geltung des DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt

worden sind. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum

Widerruf verarbeiteten Daten.
 

d. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO oder

im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)
 

Zudem unterliegen wir als Versicherungsmakler diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzliche

Anforderungen (Versicherungsvertragsgesetz, Geldwäschegesetz). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören

unter anderem die Identität- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäschepräventation.
 

4. Wer bekommt meine Daten?
 

Innerhalb  der Versicherungsmakleragentur besteht Zugriff auf Ihre Daten, die  zur Erfüllung unserer vertraglichen

und gesetzlichen Pflichten gebraucht werden. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen

können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese das Datenschutzgeheimnis wahren.
 

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger nach außen ist zunächst zu beachten, dass der

Versicherungsmakler zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichtet ist.

von denen wir Kenntnis erlangen. Informationen über Sie dürfen nur weitergegeben werden, wenn dies aus

gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist und Sie zugestimmt haben. Z.B.
 

  • Versicherer und ggf. externe Dienstleister zur Prüfung und Deckung des gewünschten Risikos. 
  • Öffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtun
     

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?
 

Nein.
 

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
 

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer

vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, d

ass unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden

diese gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:
 

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften
  • Anfragen über Homepage werden bei nicht stattgefundener Geschäftsbeziehung nach einem Jahr gelöscht.. .

 

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?
 

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber

widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der

Datenschutzgrundverordnung, also dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind,

sind davon nicht betroffen.
 

8. Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
 

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen,

die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen

vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten

werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, die vereinbarten und gewünschten Dienstleistungen auszuführen. 

Insbesondere sind wir nach der geldwäsche-rechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie vor der Begründung

der Geschäftsbeziehung anhand Ihres Ausweisdokumentes zu identifizieren und dabei Name, Geburtsort,

Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift sowie Ausweisdaten zu erheben und festzuhalten. Damit wir dieser

gesetzlichen Verpflichtung nachkommen können, haben Sie uns nach dem Geldwäschegesetz die notwendigen

Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebenden

Änderungen unverzüglich anzuzeigen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur

Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortsetzen.
 

9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?
 

Zur Durchführung und Begründung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich

keine vollautomatisierten Entscheidungshilfen gemäß Artikel 22 DSGVO.
 

10. Findet Profiling statt?
 

Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten

(Profiling). Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein

  • Um Sie Zielgerichtet beraten zu können setzen wir Auswertungsinstrumente ein

11. Geschäftspartnerübersicht

 

Unsere Geschäftspartnerübersicht können Sie schriftlich anfordern.

 

Information über Ihren Widerspruch nach Artikel 21 Datenschutz-Grundversordnung (DSGVO)

 

1.Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die

Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein,

werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten.

 

2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personen-bezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben.

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen

Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der

Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte gerichtet werden an:
 

Claudia Jahn

Allfinanz & Partner

Großer Winkel 7

77880 Sasbach
Telefon: 0163-7730095
E-Mail: info@jahn-versicherungsmakler.de